Schimmel an der Wand bekämpfen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Schimmel an der Wand bekämpfen

Wann sollte ich einen Profi mit der Bekämpfung des Schimmels beauftragen?

In feuchten Räumen kann es schnell vereinzelt zu Schimmelbildung kommen, den Sie meist aber selbst entfernen können. Ein Profi ist dann aufzusuchen, wenn die betroffenen Flächen sehr gross oder vielfältig sind, denn Schimmel ist giftig. Wenn Sie derartig grosse Flächen selbst reinigen, besteht die Gefahr, dass Sie dabei die Schimmelsporen einatmen, was gesundheitsschädlich ist. Daher sollten Sie bei starkem Schimmelbefall einen Experten mit der Bekämpfung beauftragen.

Was ist bei der Schimmelbekämpfung an der Wand zu beachten?

Schimmelsporen sind, wie gesagt, giftig. Daher sollten Sie sich ausreichend schützen, wenn Sie Schimmel entfernen: Tragen Sie einen Mundschutz, Gummihandschuhe und lange Kleidung, damit sich keine Sporen auf Ihrer Haut absetzen können. Wischen Sie den Schimmel auf keinen Fall mit einem trockenen Tuch ab, denn so lösen Sie die Schimmelsporen zwar, diese fliegen dann aber frei im Raum herum, schädigen Ihre Gesundheit und lassen sich woanders wieder nieder. Verwenden Sie stattdessen einen feuchten Lappen und Spezialreiniger oder ein wirkungsvolles Hausmittel.

Warum sollte ich Schimmel bekämpfen?

Wenn Sie Schimmel an der Wand haben, befinden sich in dem betroffenen Raum auch Schimmelsporen in der Luft. Diese dringen durch die Atemwege in Ihre Lunge ein und können zu Erkrankungen der Atemwege, Asthma und Allergien führen. Auch Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Schnupfen sowie Reizungen der Augen und der Haut können Folgen von Schimmelsporen sein. Daher ist ein Schimmelbefall möglichst schnell zu bekämpfen, um die Auswirkungen auf die Gesundheit zu vermeiden.

Was ist vor dem Bekämpfen des Schimmels an der Wand zu tun?

Um zu verhindern, dass der Schimmel wieder auftritt, sollten Sie vor dem Bekämpfen zwei Dinge tun: 1. Finden Sie die Ursache! Schimmel tritt dort auf, wo übermässige Feuchtigkeit herrscht, z.B. in Badezimmern oder Waschräumen. Der häufigste Grund für das Auftreten von Schimmel ist unzureichendes Lüften. Aber auch Wasserlecks oder Schäden in der Dämmung können zur Schimmelbildung führen. Sie haben Schimmel im Wohnzimmer, wo es nie besonders feucht ist? Dann wird das Problem in der Wand liegen und eine Trockenlegung des Mauerwerks wäre sinnvoll. 2. Erfassen Sie alle betroffenen Stellen! Schimmelsporen fliegen, wie gesagt, durch die Luft und können sich so wieder an der gereinigten Stelle festsetzen, wenn Sie Schimmel an einer anderen Stelle übersehen. Untersuchen Sie den betroffenen Raum daher genau und gehen Sie sicher, dass Sie alle Schimmelstellen behandeln.

Welche Mittel helfen gegen Schimmel?

Im Fachhandel gibt es viele verschiedene Schimmelmittel, von denen die meisten jedoch chemisch und somit auch schädlich für Ihre Gesundheit und vor allem die Umwelt sind. Besser ist es daher, ein natürliches Schimmelmittel zu kaufen oder eines der folgenden Hausmittel gegen Schimmel zu verwenden: Essig, Spiritus oder hochprozentiger Alkohol töten die Schimmelsporen ab und desinfizieren die betroffene Stelle nachhaltig. Ausserdem entfernen sie eventuelle entstandene Schimmelflecken auf der Wand.

Welche Arten von Schimmel gibt es?

Schimmel ist nicht gleich Schimmel. Es sind derzeit 120000 Schimmelarten von etwa 250000 Schimmelarten auf der Welt beschrieben. Viele davon sind für den Menschen nicht schädlich; einige essen wir sogar in Schimmelkäse oder anderen Delikatessen. Am weitesten verbreitet an unseren Wänden ist schwarzer Schimmel, der sich schädlich auf die Atemwege auswirken kann. Auch grüner, gelber und roter Schimmel lässt sich an den Wänden nieder. Selbst wenn z.B. grüner Schimmel nicht direkt die Gesundheit gefährdet, sollte er entfernt werden, da er das Mauerwerk schädigen kann.

Wie lange dauert das Bekämpfen des Schimmels an der Wand?

Wenn die betroffene Stelle nicht gross ist, können Sie diese einfach mit einem Lappen und etwas Essig abwischen und anschliessend trocknen. Das sollte nicht länger als eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.

Was kostet es, Schimmel von einem Profi entfernen zu lassen?

Für die Schimmelentfernung um drei Fenster herum haben wir bei Ofri eine sehr hohe Preisspanne festgestellt: Die Offerten reichten von 800 bis 7500 Franken. Stellen Sie selbst eine Anfrage, um die Angebote der Profis und Ihre Behandlungsmethoden vergleichen zu können. Stellen Sie möglichst Bilder von den betroffenen Stellen online, damit die Experten sich ein besseres Bild von dem Schaden machen können.

Schimmel an der Wand bekämpfen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular