Aquarium transportieren?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Aquarium transportieren

Warum sollte ich einen Profi beauftragen, ein Aquarium zu transportieren?

Einen Umzug über die Bühne zu bringen ist für viele Beteiligte stressig. Egal ob für die Personen welche umziehen, Personen die helfen oder Tiere, alle leiden unter den Strapazen eines Umzugs. Wichtig ist, dass die Tiere möglichst ruhig transportiert werden und vom Stress ferngehalten werden. Dies ist bei einem Aquarium mit vielen Fischen, Pflanzen und Dekorationsgegenständen nicht immer ganz einfach. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie ein Aquarium transportieren, ohne dass Ihre Tiere gestresst werden, dann sollten Sie unbedingt einen Profi befragen. Dieser kann Sie allenfalls beraten oder den Transport sogar für Sie durchführen. So überstehen Sie, aber auch Ihre Tiere den Umzug unbeschadet.

Was ist beim Transport eines Aquariums zu beachten?

Es ist schwierig, das komplette Aquarium zu transportieren, welches gefüllt ist und die Tiere sowie Pflanzen noch umher schwimmen. Um den Tieren einen möglichst angenehmen Umzug zu ermöglichen, müssen Sie viele Aspekte beachten. So müssen die Tiere, Pflanzen und auch allfällige Dekorationsgegenstände aus dem Aquarium entfernt werden, damit sie sicher transportiert werden können. Wichtig ist ebenfalls, dass Sie lange vor dem Umzug die Tiere anfangen möglichst abwechslungsreich zu füttern. So gewöhnen sich die Tiere besser an Stresssituationen, welche allenfalls auftreten - und eben mit dem Umzug auftreten werden.

Welche Vorbereitungen sollten Sie vor dem Umzug eines Aquariums treffen?

Sie sollten sich lange vorher schon überlegen, wie Sie die Tiere transportieren wollen. So können Sie sich gut auf den Umzugstag vorbereiten und kommen nicht in den Stress, falls etwas mit dem Aquarium nicht klappen sollte. Viele Fische werden in Kühltaschen transportiert. Jedoch ist dies nicht immer ganz einfach, weil das Verhältnis zu Luft und Wasser stimmen muss. In einem Fachhandel kann man Ihnen zeigen, wie Sie das hinbekommen können. Wichtig ist, dass Sie dies üben und am Tag X dann nicht verzweifelt versuchen, die Fische zu transportieren. Ebenfalls ist es wichtig, dass Sie die Fische lange Zeit vor dem Umzug anfangen möglichst abwechslungsreich zu füttern. Die Tiere gewöhnen sich so an Stresssituationen. Dementsprechend werden Sie weniger anfällig sein, wenn der Umzug stattfindet.

Welches Material wird benötigt?

Kleiner Aquarien werden meistens so transportiert, dass die Fische in Kühltaschen transportiert werden. Diese Taschen sind mit Luft und Wasser gefüllt. Bei grösseren Becken jedoch, können nicht alle Fische in Kühltaschen gepackt werden. Hier empfiehlt es sich, in einem Fachhandel Styroporboxen zu besorgen. Dort erhalten Sie auch das nötige Material, um die Fische korrekt in diesen Boxen zu transportieren. Wenn Sie sich dies nicht zutrauen, dann sollten Sie sich unbedingt im Fachmarkt beraten lassen. Es gibt Fische, welche besonders spitzige Flossen haben. Hier ist die Gefahr grösser, dass der Beutel kaputt gehen kann. Wichtig ist deshalb, dass Sie solche Fische in zwei Kühltaschen transportieren. So ist das Risiko viel kleiner, dass ein Beutel gerissen wird..

Was kostet es, ein Aquarium zu transportieren?

All diese Kühltaschen und Styroporboxen sind nicht sehr teuer. Die Preise hierfür bewegen sich meistens im tieferen zweistelligen Bereich.

Aquarium transportieren?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular