Wand farbig streichen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Wand farbig streichen

Warum sollte eine Wand vom Profi gestrichen werden?

Ein Neuanstrich in der Wohnung kann für frischen Wind sorgen, besonders wenn Farbe im Spiel ist. Doch der Umgang mit Farbe birgt einige Kniffe. So ist das Streichen der Wände nicht nur körperlich anstrengend, unsauberes Arbeiten kann auch zu einem ungleichmässigen Ergebnis führen. In der Konsequenz wirkt die Farbe an der Wand anschliessend nicht wie gewünscht. Ein Experte schafft Abhilfe und sorgt für ein professionelles und optisch einwandfreies Ergebnis, ohne unerwünscht Verfärbungen oder Flecken. Besonders wenn verschiedene Farben oder Muster aufgetragen werden sollen, lohnt sich die Investition in einen Profi.

Was ist beim Streichen einer Wand zu beachten?

Bedenken Sie schon beim Kauf, dass die Farbe an der Wand aufgetragen häufig anders ausfallen kann, als es auf der Farbkarte den Anschein erweckt. Um sicher zu stellen, dass die neue Farbe nicht deutlich heller oder dunkler ausfällt als gewünscht, sollten Sie sich im Zweifelsfall beim Kauf beraten lassen. Anschliessend muss die Farbe möglichst gleichmässig aufgetragen werden. Zuviel oder zu wenig Farbe an einer Stelle sollten Sie vermeiden. Decken Sie Böden und Möbel sorgfältig ab und schützen Sie auch Leisten oder Lichtschalter mit Kreppband vor Farbspritzern. Eventuell muss die Farbe in mehreren Schichten aufgetragen werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Lassen Sie hierzu die Farbe antrocknen, bevor Sie die nächste Schicht auftragen.

Was muss noch vor dem Streichen getan werden?

Ist Ihre Wandfarbe dunkler als die Farbe, die Sie auftragen möchten, kann es notwendig werden, die Wände mit stark deckender weisser Farbe vorab zu neutralisieren. Insbesondere wenn sich die Farben andernfalls beissen und so das Resultat verfälschen, muss zuerst die richtige Farbbasis an der Wand geschaffen werden. Sie sollten Ihre Wände jedoch nicht mit Farbe überladen.Besonders gilt das bei Tapten, die sich bei einem Überschuss an Farbe lösen können, oder Wellen werfen.

Was wird benötigt?

Neben den richtigen Streichutensilien, wie Pinsel, Farbroller und Gitter zum Abstreichen, sollten Sie, um unnötige Farbspritzer zu vermeiden, auch Abdeckplanen bereithalten und Malerkrepp für das Abkleben von Steckdosen, Leisten und Lichtschaltern. Und auch die Auswahl der richtigen Farbe spielt eine entscheidende Rolle. Qualitativ minderwertige Farbe deckt häufig schlecht. Setzen Sie deshalb schon beim Kauf auf Qualität.

Wie viel Zeit sollte für das Streichen eingeplant werden?

Gründliches und akkurates Streichen mit Farbe kann sich zeitlich in die Länge ziehen. Für einen Raum durchschnittlicher Grösse sollten Sie einige Stunden einplanen. Beachten Sie auch die Trockenzeit der Wände. Etwa 24 Stunden sollten Sie eine frisch gestrichene Wand nicht berühren. Schneller lässt sich die Streicharbeit erledigen, wenn sie einem Profi überlassen wird.

Was kostet der Fachmann?

Die Preise können variieren und sind vor allem davon abhängig, wie viel Fläche gestrichen werden soll und ob Sonderwünsche bestehen. Die Abrechnung erfolgt entweder nach Quadratmetern, oder nach Stundenlohn. Holen Sie deshalb vorab verschiedene Offerten ein, um das beste Angebot zu ermitteln.

Wand farbig streichen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular