Wohnzimmer streichen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Wohnzimmer streichen

Das Wohnzimmer streichen - besser vom Profi?

Die Farbe unserer Wände spielt bei der Raumgestaltung eine grosse Rolle. Durch einen neuen Anstrich, kann sich ein komplett anderes Wohngefühl einstellen. Und auf den ersten Blick scheint das Streichen einer Wand auch nicht besonders anspruchsvoll: man könnte sich doch einfach einen Farbeimer besorgen und loslegen. Doch ganz so einfach ist es nicht - die Arbeit mit der Farbe birgt ihre Tücken. Gerade anspruchsvolle Vorstellungen, die über die klassisch weisse Wand hinausgehen, sind für Laien oftmals nur schwer umzusetzen. Was in der Vorstellung noch so einfach schien, endet bei der Umsetzung oft in grossem Frust. Der Fachmann spart hier Zeit und Nerven. Ein Profi garantiert für die genaue und saubere Umsetzung unterschiedlichster Gestaltungswünsche.

Wie streiche ich meine Wand selbst?

Wer sich doch dazu entscheidet, seinen Wänden in Eigenregie einen neuen Anstrich zu verpassen, sollte folgendermassen vorgehen: - Bevor es losgeht, müssen Böden und Möbel sorgfältig abgedeckt sein, um Farbspritzer zu vermeiden. - Die Farbe muss gleichmässig auf den Wänden verteilt werden. Das beginnt schon beim Aufnehmen der Farbe: überschüssige Farbe muss am dafür vorgesehenen Gitter abgestrichen werden. - Jetzt wird die Farbe auf die Wand gestrichen. - Sollten mehrere Farben an der Wand aufgetragen werden, wird von oben begonnen. - Bei unterschiedlichen Farbpartien, müssen die jeweiligen Abschnitte erst trockenen, bevor mit dem nächsten begonnen werden kann,um ein Verlaufen der Farbe zu vermeiden. - Zum Schluss werden die Ecken und andere Feinheiten mit dem Pinsel ausgemalt.

Wie profitiere ich von einem neuen Anstrich?

Eine neue Wandfarbe wirkt sich positiv auf unsere Stimmung aus. Ein neuer Anstrich sorgt für Frische in jeder Wohnung und kann, ganz ohne Umzug, das Gefühl eines neuen Zuhauses vermitteln und den Wohlfühlfaktor erheblich erhöhen.

Was muss vorbereitet werden?

Vor dem Streichen müssen Böden und Möbel sorgfältig abgedeckt werden. Schwere Möbel, die sich nur mit Mühe verschieben lassen, können in die Raummitte gerückt werden und mit Planen geschützt. Kleinere Möbel sind in einem anderen Raum während des Streichens besser aufgehoben, das schafft Platz. Kleben Sie Leisten und Steckdosen gründlich ab. Anschliessend werden die Planen an den Leisten festgeklebt, um unbedeckte Stellen auf dem Boden zu vermeiden.

Was wird benötigt?

- Abdeckplanen ( können im Bauhaus besorgt werden). - Krepp- & Klebeband. - Abstreichgitter. - Farben nach Wunsch. - 1x grosse Streichrolle. - 1x kleine Streichrolle. - mindestens ein Farbpinsel, zum Ausmalen der Ecken.

Welche Arten der Raumgestaltung gibt es?

Die Möglichkeiten der Raumgestaltung sind unzählig. Ob Einfarbig oder Bunt, hell oder dunkel - letztlich ist alles eine Frage des Geschmacks. Wem noch unklar ist, wie er seine Wände streichen möchte und wer sich Inspirationen braucht, kann sich durch einen Profi beraten lassen.

Wie viel Zeit muss eingeplant werden?

Je nach Grösse des Raumes und Aufwendigkeit der Vorstellungen, kann die Zeit variieren. Mindestens ein Tag sollte für das Streichen jedoch eingeplant werden. Bei verschiedenen Farben, muss auf die Trockenzeit der Farbe geachtet werden. So kann das Streichen eines Raumes auch mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Wohnzimmer streichen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular