Dusche einbauen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Dusche einbauen

Welchen Vorteil hat es, wenn ich einen Profi damit beauftrage, mir eine Dusche zu installieren?

Die Installation einer Dusche setzt sich aus vielen verschiedenen Arbeiten zusammen: Rohre müssen verlegt und Anschlüsse angebracht werden, eventuell muss eine Wand gefliest werden, die Duschwanne muss fachgerecht platziert und gedämmt werden und die Zuläufe und Abläufe des Wasser korrekt verlegt werden. Weiterhin muss bei der Montage der Duschwände und –türen darauf geachtet werden, dass diese komplett dicht sind, um ein Durchsickern des Duschwassers zu verhindern. Vor allem die Installation der Tür ist eine Herausforderung. Es ist ratsam, professionelle Hilfe bei der Montage zu suchen, damit keine Malheure passieren.

Was ist bei der Installation einer Dusche zu beachten?

Die Duschwanne muss so aufgestellt werden, dass das Wasser problemlos in den Abfluss läuft, ohne dass ein spürbares Gefälle vorhanden ist. Im Abflussrohr muss ein Gefälle von 1cm pro laufendem Meter herrschen, damit das Abwasser gut ablaufen kann. Ist Ihre Duschwanne aus Metall, muss diese unbedingt geerdet werden. Damit beauftragen Sie am besten einen Elektriker.

Welche Vorbereitungen sind vor der Installation der Dusche zu treffen?

Bevor eine Dusche installiert werden kann, müssen die Warm- und Kaltwasseranschlüsse sowie der Abfluss gelegt und die Wände gefliest werden. Weiterhin sollten Sie vor der Installation unbedingt daran denken, den Hauptwasserhahn abzudrehen, um nicht von Kopf bis Fuss nass zu werden.

Was für Material und Werkzeug wird für die Installation einer Dusche benötigt?

Für die Installation benötigen Sie neben der Duschwanne und den Wannenfüssen oder dem Wannenträger Dichtungsband, Silikon, Dichtungsmasse, ein Rohr für den Ablauf, Kleber, Über- und Ablaufgarnitur sowie einen Fliesenrahmen. Bei der Verarbeitung kommen ein Meterstab, ein Bleistift, eine Feinsäge und ein Fuchsschwanz, eine Kelle, eine Feile und eine Wasserwaage.

Welche Varianten an Duschen gibt es?

Nicht nur die Grösse von Duschen variieren, auch der Aufbau und das Material: So können Sie zwischen Duschen mit Glastüren und Duschen mit Kunststofftüren wählen, Duschen mit einer tiefen Duschwanne, die sogar einen Überlauf haben und Duschen mit einer flachen Duschwanne. Auch beim Design der Duschwanne haben Sie die Wahl zwischen quadratischen, rechteckigen, auf einer Seite abgerundeten oder ganz ausgefallenen Formen.

Wichtig für die Planung und die Kosten ist, wo Sie die Dusche installieren wollen: Haben Sie die Möglichkeit, sie in einer Ecke zu montieren, hat das den Vorteil, dass Sie für die Verkleidung weniger Material benötigen und somit günstiger wegkommen. Lassen Sie sich hierbei am besten von einem Fachmann beraten. Wichtig ist dabei nämlich auch die räumliche Nähe zu Wasseranschlüssen und Abläufen.

Wie viel Zeit muss für die Installation einer Dusche eingeplant werden?

Für die Installation einer Dusche sollten Sie etwa einen halben bis einen ganzen Tag, also vier bis acht Stunden, Arbeit einrechnen. Bevor Sie die Dusche jedoch benutzen können, muss das Material gut abtrocknen, was mehrere Tage dauern kann. Beachten Sie hierbei die Herstellerhinweise auf den Produkten!

Was kostet es, eine Dusche zu installieren?

Für die Installation einer Dusche inklusive Material und Dusche sowie Entfernen eines bestehenden WCs haben wir bei Ofri Offerten in Höhe von 2390 bis 2650 Franken festgestellt.

Dusche einbauen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular