Sperrmüll entsorgen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Sperrmüll entsorgen

Welchen Vorteil hat es, wenn ich einen Profi damit beauftrage, meinen Sperrmüll zu entsorgen?

Vor allem wenn Sie sehr sperrige Sachen entsorgen wollen – und das ist schliesslich bei Sperrmüll, wie der Name schon sagt, oft der Fall – ist es oft unabdingbar, einen Entsorgungshof zu kontaktieren und sie um Abholung zu beten, weil die Möbel einfach nicht auf das eigene Auto passen. Vorteilhaft ist auch, dass einige Abholer gleich eine Presse dabei haben, sodass sehr sperrige Geräte schlicht vor Ort sofort zerkleinert werden und somit besser transportierbar sind.

Was ist beim Entsorgen von Sperrmüll zu beachten?

Wenn Sie Ihren Sperrmüll direkt selbst beim Entsorgungshof abgeben, ist es gut zu wissen, dass Sie in dem Entsorgungshof Ihrer Stadt deutlich weniger Gebühren (bis zu 50% weniger) zahlen als Nicht-Einwohner der Stadt. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Sperrmüll im nächstgelegenen Entsorgungshof Ihrer Stadt entsorgen.

Warum sollte ich meinen Sperrmüll professionell entsorgen?

Eine professionelle Entsorgung des Sperrmülls trägt zur Wiederverwertung der Materialien und somit zum Schutz unserer Umwelt bei. Energie und Rohstoffe werden gespart.

Welche Vorbereitungen sind vor dem Entsorgen des Sperrmülls zu treffen?

Für ihre Entsorgung müssen Möbel und anderes Sperrgut natürlich nicht gereinigt werden. Bevor Sie Ihr Sperrgut zum Entsorgungshof fahren oder einen Abholservice kommen lassen, sollten Sie aber unbedingt sicher gehen, dass Ihre Möbelstücke komplett leer sind. Gehen Sie sie ruhig mehrmals durch, damit sich auch ja nichts mehr darin befindet, dessen Verlust Sie später ärgern könnte.

Vor der Verwertung muss das Sperrgut ausserdem nach Kategorien getrennt werden, z.B. in brennbar, Gegenstände aus Metall, aus Glas oder Porzellan und elektronische Geräte oder anderer Sondermüll wie Farben, Reifen etc. Vor allem wenn Sie Ihr Sperrgut selbst auf dem Recyclinghof abgeben, ist es wichtig, dass Sie die verschiedenen Verwertungstypen trennen. Ansonsten fallen die Kosten für die Entsorgung deutlich höher aus.

Welche Varianten gibt es beim Entsorgen des Sperrmülls?

Sie können Ihren Sperrmüll entweder selbst zum Recyclinghof oder Cargo-Tram fahren oder ihn von einer Entsorgungsfirma abholen lassen. Auch Umzugsfirmen kümmern sich häufig um fachgerechte Entsorgung von Sperrmüll. Alternativ können Sie aber noch intakte Gegenstände auch einfach an eine Brockenstube verkaufen. So verdienen Sie vielleicht noch ein bisschen Geld daran und andere können noch ihre Freude an Ihren ausrangierten Möbeln haben.

Wie lange dauert es, Sperrmüll zu entsorgen?

Die Abholung kann meist zeitnah nach der Kontaktaufnahme erfolgen. Wenn Sie Ihren Sperrmüll selbst auf einen Entsorgungshof fahren wollen, sollten Sie sich vorher nach den Öffnungszeiten erkundigen. Einige Höfe schliessen schon vor 17:00 Uhr!

Was kostet es, Sperrmüll entsorgen zu lassen?

Die Preise für die Entsorgung von Sperrmüll werden fast immer anhand des Gewichts errechnet. Diese Rechnung kann grob (pro 50 oder 100kg) oder aber pro Kilo erfolgen. So kostet die Entsorgung von Sperrmüll bei einer Umzugsfirma z.B. 50 CHF für die ersten 100 kg (35 CHF für jede weitere 100kg). Auf einem Entsorgungshof fallen je nach Art und Gewicht des Sperrmülls 0.20 bis 0.60 CHF pro Kilo an. Sachen wie Papier, Batterien, Neonröhren, Aluminiumdosen, Glas- und PET-Flaschen und häufig auch elektronische Geräte können oft kostenlos abgegeben werden.

Sperrmüll entsorgen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular