Carport bauen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Carport bauen

Warum sollte ich einen Profi beauftragen, mein Carport zu bauen?

Ein Carport muss gewissen Anforderungen gerecht werden, was die Tragkraft, Standfestigkeit und Statik betrifft. So muss Regenwasser gut abfließen können, was ein Mindestgefälle voraussetzt. Im Winter müssen teils erhebliche Schneemengen getragen werden und natürlich sollte die Konstruktion auch Wind und Wetter standhalten. Daher ist es besser, auf Eigenbauten zu verzichten und entweder Bausätze zu verwenden, bei denen die genannten Faktoren gesichert sind, oder aber einen Fachmann ans Werk zu lassen.

Was ist beim Carport bauen zu beachten?

Sparen Sie beim Carport bauen nicht am falschen Ende. Eine zu billig ausgelegte Konstruktion kann innerhalb weniger Jahre verrotten. Achten Sie also auf Qualität der Hölzer sowie auf den entsprechenden Holzschutz. Selbstverständlich muss gewährleistet sein, dass die Konstuktion starken Wind und Schneelast aushalten kann. Daneben sollte das Carport natürlich groß genug für Ihr Fahrzeug sein und gut über eine Zufahrt erreichbar. Manchmal benötigen Sie zum Bau eines Carports eine Baugenehmigung beziehungsweise das Einverständnis von Nachbarn. Erkundigen Sie sich rechtzeitig, um Ärger zu vermeiden.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich meinen Carport bauen lasse?

Ein qualifizierter Handwerker weiss, worauf er beim Carport bauen achten muss. Er wird Ihnen die Bauteile schnell und stabil aufstellen, sodass Sie schnell und unkompliziert in den Genuss der Unterstellmöglichkeit für Ihre Fahrzeuge kommen. Insbesondere bei kleinen Grundstücken kann er Ihnen passgenaue Lösungen vorschlagen und in der Umsetzung auf Ihre individuellen Vorstellungen eingehen.

Welche Vorbereitungen sind für den Bau eines Carports zu treffen?

Sie müssen die Position für das zukünftige Carport so auswählen, dass Sie es mit dem Auto sowohl beim Hinein- wie auch beim Hinausfahren bequem erreichen können. Im Falle, dass Sie nah an die Grundstücksgrenze kommen, holen Sie das Einverständnis Ihrer Nachbarn ein. Die tragende Konstruktion des Carports muss sicher im Erdreich verankert sein und darf nicht schnell vermodern. Deshalb werden diese mit Hilfe von Metallträgern rund 80 cm tief im Boden einbetoniert. Lassen Sie den Beton gut aushärten, bevor Sie weiterbauen. Den Innenraum des Carports können Sie entweder auch betonieren oder pflastern. In jedem Fall empfiehlt es sich, eine stabile Grundlage zu schaffen.

Welches Material benötigen Sie, um ein Carport zu bauen?

Für die reine Konstruktion des Carports brauchen Sie ausreichend starke Kanthölzer, die entweder kesseldruckimprägniert sind, oder von Ihnen mit Holzschutz gegen Witterungseinflüsse behandelt werden müssen. Metallträger und Beton werden für die Gründung benötigt, außerdem Dachlatten und eine Bedeckung wie Dachpappe oder Wellpappe für das Dach. Steine und Beton befestigen die Innenfläche des Carports.

Welche Möglichkeiten gibt es beim Carport bauen?

Carports gibt es in unterschiedlichen Größen und Varianten. Man kann sie direkt im Anschluss an eine Wand des Hauses bauen, oder aber freistehend. Es gibt solche für nur ein Fahrzeug, oder Doppelcarports und es ist möglich, etwa den hinteren Teil der Unterstellmöglichkeit als geschlossenen Raum zu konzipieren, um dort zum Beispiel Fahrräder oder Gartenwerkzeuge zu verstauen. Neben der Farbgebung in Holzfarben oder strahlenden Deckfarben ist auch die Dachgestaltung eine Möglichkeit, dem Carport einen besonderen Touch zu verleihen. Eine von vielen Möglichkeiten besteht darin, das Dach zu begrünen. Beachten Sie hier aber die Statik der Konstruktion.

Wie viel Zeit muss zum Carport bauen veranschlagt werden?

Sie sollten ein paar Tage einplanen, bis Ihr Carport steht. Zwischendurch wird es Phasen der Wartezeit geben, etwa wenn der Beton für die Träger aushärten muss. Nicht zu unterschätzen ist auch die Bodenbefestigung innerhalb des Carports mittels Pflaster oder Beton. Ein geübter Handwerker wird hier voraussichtlich schneller und effizienter arbeiten.

Wie teuer ist das Bauen eines Carports?

Günstige Bausätze für Carports sind im Baumarkt oder im Versandhandel bereits ab rund 300 CHF erhältlich. Hinzu kommen Kosten für Metallträger, Beton und Bodenbefestigung. Stabilere und optisch ansprechendere Konstruktionen können auch deutlich mehr kosten, sind dann in der Regel aber auch haltbarer und langlebiger.

Carport bauen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular