Veranda bauen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Veranda bauen

Welche Vorteile hat es, den Bau der Veranda einem Profi zu überlassen?

Zwar ist der Bau einer Veranda auch für einen wenig geübten Handwerker durchaus zu schaffen, Sie sparen sich aber jede Menge Zeit und Arbeit, wenn Sie einfach einen Profi mit dem Bau beauftragen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie eine aufwendigere Konstruktion z.B. mit Überdachung oder über Eck planen.

Was ist beim Bau einer Veranda zu beachten?

Achten Sie unbedingt auf eine optimale Ausrichtung der Veranda! Der Boden sollte nicht horizontal sein, sondern ein leichtes Gefälle (etwa 2%) vom Haus weg aufweisen, sodass Regenwasser ablaufen kann. Eine Veranda können Sie nicht einfach auf Ihren Rasen aufbauen. Um sie vor Frost und Unkraut zu schützen und einen festen Untergrund zu schaffen, müssen Sie den Boden etwa 30cm ausheben und diesen Bereich mit Schotter, Splitt und Vlies füllen. Rechnen Sie die Höhen der einzelnen Schichten für die Veranda zusammen und kalkulieren Sie so die Höhe Ihrer Terrasse. Überprüfen Sie dann, dass diese zu der Terrassentür passt. Die Veranda sollte auf keinen Fall höher als die Tür liegen, aber auch nicht viel tiefer, sodass keine allzu grosse Stufe entsteht. Bestenfalls sollte die Terrasse genau mit der Terrassentür abschliessen.

Warum sollte ich mir eine Veranda bauen?

Eine Veranda bietet zusätzlichen Raum an der frischen Luft, der zum Entspannen, Essen oder für angeregte Unterhaltungen mit Freunden und/oder der Familie genutzt werden kann. Sogar Grillen können Sie auf einer Veranda! Der Vorteil gegenüber einem Platz im Garten ist, dass der Boden ebener und sauberer ist und Sie möglicherweise ein Dach über dem Kopf haben, sodass Sie diesen Ort auch bei Regen nutzen können. Ausserdem liegt eine Veranda durch ihren direkten Anbau ans Haus meist windgeschützt.

Welche Vorbereitungen sind vor dem Bau der Veranda zu treffen?

Eine gute Planung ist die halbe Arbeit. Daher sollten Sie sich ausreichend Zeit fürs Planen und Vorbereiten nehmen. Holen Sie sich im Internet Inspiration und beschäftigen Sie sich u.a. mit folgenden Fragen: - Wo soll die Veranda gebaut werden? Wie viel Sonne soll sie abbekommen? Bedarf es irgendeiner Art von Sonnenschutz? - Aus welchem Material soll sie gebaut werden? Eine Veranda muss nicht nur aus Holz bestehen, der Boden kann z.B. zur leichteren Pflege auch gefliest werden. - Soll sie überdacht sein? - In welcher Farbe soll sie gestrichen werden? Weiss sieht schick aus, wird aber auch schnell dreckig! - Wie gross soll sie sein? Machen Sie sich eine massgetreue Skizze, in die Sie die Möbel einzeichnen, die auf der Veranda untergebracht werden sollen. Rechnen Sie ausreichend Platz zum Rangieren der Möbel und Laufen ein! Anhand dieser Skizze können Sie auch die Materialmengen berechnen.

Welche Materialien werden für den Bau einer Veranda verwendet?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine Holzterrasse bzw. eine Veranda zu bauen. In jedem Fall benötigen Sie Schotter und Splitt für den Untergrund sowie eine Unterkonstruktion. Ein Vlies zur Vermeidung von Unkraut ist ebenfalls hilfreich. Weiterhin kommen Terrassenplatten oder/und Holzdielen zum Einsatz und möglicherweise weitere Latten für den Bau einer Einzäunung. Stets beim Bau zur Hand haben sollten Sie eine Wasserwaage, Maurerwinkel und ein Massband sowie Markierungsspray, Kreppband oder/und eine Maurerschnur, um Bereiche zu markieren.

Welche Arten von Veranden gibt es?

Veranden gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und aus unterschiedlichen Materialien: - Meist bestehen sie aus Holz oder Metall, aber auch Fliesen sind als Untergrund denkbar. - Sie können sich bis über die gesamte Länge einer Hausseite hinziehen oder sogar über Eck gebaut werden. - Sie können überdacht oder ohne Überdachung gebaut werden. Auch eine einziehbare Überdachung, z.B. eine Markise ist denkbar. - Veranden können sogar ringsherum verglast werden, sodass sie als Wintergarten nutzbar sind.

Wie lange dauert es, eine Veranda zu bauen?

Je nach Grösse und Aufwand sollten Sie mit drei Tagen bis zu einer Woche Arbeit rechnen. Wenn Sie zahlreiche Helfer dabei haben, kann der Bau aber auch in kürzerer Zeit vonstatten gehen.

Was kostet es, sich eine Veranda bauen zu lassen?

Jede Veranda ist anders. Daher ist es sinnvoll, dass Sie zur korrekten Kostenberechnung Ihrer Veranda bei Ofri eine kostenlose Anfrage stellen, in der Sie die Abmessungen, das gewünschte Material und Ihre persönlichen Vorstellungen (z.B. Überdachung, Einzäunung etc.) spezifizieren. In kürzester Zeit erhalten Sie dann von unseren Spezialisten Offerten.

Veranda bauen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular