Flur streichen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Flur streichen

Welchen Vorteil hat es, wenn ich einen Profi damit beauftrage, meinen Flur zu streichen?

Malerarbeiten werden häufig von Heimwerkern durchgeführt. Wenn Sie sich allerdings gern beraten lassen wollen und sich das langwierige Abkleben sowie das körperlich manchmal etwas anstrengende Streichen ersparen wollen, können Sie das einfach den Malerprofis überlassen. So gehen Sie auch auf Nummer sicher, dass die Arbeit professionell ausgeführt wird und Sie ein gleichmässiges, sattes Farbergebnis erhalten.

Was ist beim Streichen eines Flurs zu beachten?

Ein Flur ist oft ein dunkler, schmaler Raum, der in seiner Wirkung gern unterschätzt wird. Daher sollten Sie die Farben clever wählen, um ihn aufzuwerten und ein echtes Schmuckstück aus diesem vernachlässigten Bereich zu zaubern. Dabei können Ihnen verschiedene Techniken und Farben helfen: Querstreifen lassen den Raum grösser wirken und ein hellerer Streifen direkt unter der Decke hebt die Decke optisch an. Ist der Flur eher dunkel, sollten Sie zu hellen Farben greifen, um die Dunkelheit auszugleichen.

Sparen Sie nicht an der Qualität der Farbe! Wenn Sie eine billige Farbe kaufen, die schlecht deckt, laufen Sie Gefahr, dass Sie mehrmals streichen müssen, um das gewünschte Farbergebnis zu erreichen. Somit kommen Sie am Ende sogar teurer.

Warum sollte ich meinen Flur streichen?

Der Flur ist der Bereich, den man beim Nachhause-Kommen als erstes betritt. Er sollte nicht nur den Besuchern zuliebe ansprechend gestaltet sein. Auch Sie selbst sollten sich in Ihrem Flur zu Hause fühlen. Daher ist es ratsam, ihn in einer ansprechenden Farbe zu streichen.

Welche Vorbereitungen sind vor dem Streichen des Flurs zu treffen?

Bevor Sie mit dem Streichen beginnen können, sollten Sie den Flur komplett ausräumen. Spiegel, Gardroben, Bilder und anderes müssen von der Wand genommen und sämtliche Möbel entweder zur Mitte oder aber ganz aus dem Raum geschoben werden. Dann sollten Sie den Fussboden komplett mit Abdeckfolie oder lückenlos verlegtem Zeitungspapier auslegen, um zu verhindern, dass Farbe darauf tropft. Weiterhin müssen Steckdosen, Türrahmen, Fussleisten und andere Dinge, die keine Farbe abbekommen sollen, mit Malerkrepp abgeklebt werden. Zum Schluss sollten Sie noch eventuelle Schäden in der Wand mit Spachtelmasse ausbessern. Lassen Sie die Masse gut abtrocknen, bevor Sie mit dem Malen beginnen.

Was für Werkzeuge und Materialien kommen beim Malen eines Flurs zum Einsatz?

Für die Vorbereitungen zum Streichen benötigen Sie Abdeckfolie oder Zeitungspapier sowie Malerkrepp, um alles Angrenzende abzukleben. Wenn die Wand Schäden aufweist, benötigen Sie zusätzlich die entsprechende Spachtelmasse sowie eine Kelle zum Auftragen. Für das eigentliche Streichen brauchen Sie neben der ausgewählten Wandfarbe Pinsel und Farbrollen, sowie einen Holzstab zum Umrühren der Farbe. Wichtig ist auch, dass Sie sich ältere Kleidung anziehen, die auch ein paar Flecken abbekommen kann.

Wie viel Zeit muss für das Malen eines Flurs eingeplant werden?

Einen Flur zu streichen nimmt nicht allzu viel Zeit in Anspruch. Wenn Sie noch keine Erfahrung im Streichen haben, können Sie bei einem Flur von bis zu 15qm von etwa einem Tag Arbeit ausgehen. Erfahrene Maler schaffen das natürlich deutlich schneller. Wenn Sie die Arbeitszeit verkürzen wollen, räumen Sie am Vortag schon alle Möbel raus und kleben und decken Sie alles ab. Allein das kann mehrere Stunden dauern, die Sie dann am kommenden Tag einsparen.

Wie viel kostet es, einen Flur streichen zu lassen?

Für das Weissstreichen von vier hellgrünen Wänden mit einer Fläche von insgesamt 40qm haben wir bei Ofri Offerten zwischen 300.00 und 1100.00 Franken festgestellt.

Flur streichen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular