Fototapete anbringen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Fototapete anbringen

Welchen Vorteil hat es, wenn Sie Ihre Fototapete von einem Profi anbringen lassen?

Haben Sie schon einmal tapeziert? Wenn ja, wissen Sie, dass die Arbeit mit dem zähen Kleister und das korrekte Positionieren der Bahnen durchaus eine Herausforderung ist. Die Tapete gerade und ohne Wellen anzubringen, erfordert viel Fingerspitzengefühl und etwas Erfahrung. Bei einer Fototapete kommt die Besonderheit hinzu, dass die einzelnen Bahnen gemeinsam ein Bild ergeben. Hier müssen die Übergänge exakt aneinander liegen, sonst ist das Foto am Ende verzerrt. Wenn Sie also noch nie tapeziert haben oder wenig talentiert darin sind, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Profi mit dem Anbringen der Fototapete zu beauftragen.

Was sollten Sie beim Anbringen der Fototapete beachten?

Die Wand, auf die die Fototapete angebracht werden soll, sollte trocken und sauber sein. Eventuelle Reste von Wandfarben oder Tapeten müssen vorher entfernt werden, da diese andernfalls durch die neue Tapete hindurch schimmern. Die Bahnen sollten möglichst schnell nach dem Einkleistern (von Wand oder Tapetenbahnen) angebracht werden. Vor allem wenn es sich um lange Tapetenbahnen handelt, ist es ratsam, dass Sie sich von einer zweiten Person helfen lassen. Verlassen Sie sich nicht auf Ihr Augenmass! Verwenden Sie eine Wasserwaage und/ oder ein Lot, um sicherzugehen, dass die Tapete gerade ist und streichen Sie sie erst dann fest, wenn Sie die Position überprüft haben.

Welche Vorteile haben Fototapeten?

Eine Fototapete kann einen Raum wunderbar aufwerten. Sie können zwischen vielen verschiedenen Motiven und Farben wählen und sich so z.B. eine Dschungel-Atmosphäre in Ihr Wohnzimmer holen. Sie können sogar selbst gemachte Fotos zu einer Fototapete umwandeln und so Ihren letzten Urlaub in Ihrer Wohnstube, Ihrer Küche oder im Schlafzimmer vergegenwärtigen.

Was sollten Sie vor dem Anbringen der Fototapete tun?

Bevor Sie die Fototapete an die Wand bringen, sollten Sie unbedingt den angrenzende Fussboden grossflächig abdecken und eventuelle Möbelstücke beiseite räumen. Die Wand muss komplett frei liegen und gut zu erreichen sein. Für das Abdecken des Fussbodens können Sie Zeitungspapier verwenden oder aber Sie schaffen sich eine spezielle Abdeckplane an. Ausserdem sollten Sie Nägel aus der Wand entfernen und eventuelle Schäden mit Spachtelmasse ausbessern. Zu guter Letzt kleben Sie Steckdosen, Fensterrahmen, Fensterbänke und ähnliches, was im zu tapezierenden Bereich liegt, mit Malerkrepp und Zeitungspapier ab. Viele Wände und Decken sind nicht senkrecht. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie sich vor dem Tapezieren mithilfe von Lot und Wasserwaage mit einem Bleistift hauchdünne Hilfslinien an die Wand malen.

Welche Materialien benötigen Sie, um eine Fototapete anzubringen?

Wie oben bereits erwähnt, benötigen Sie Zeitungspapier oder eine Abdeckplane und Malerkrepp für die Vorbereitung. Für das Anbringen der Fototapete sollten Sie neben der eigentlichen Fototapete eine Schere, den fertig angerührten Kleister in einem Eimer, einen Stab zum Umrühren, ein Lot, eine Wasserwaage, einen Bleistift und einen grossen Pinsel bereit halten.

Welche Arten von Fototapeten gibt es?

Fototapeten werden hauptsächlich in drei verschiedenen Materialien verwendet: Vlies, Papier und Vinyl. Am einfachsten anbringen lässt sich die Vinyltapete, die sich aufgrund ihrer selbstklebenden Rückseite auch für das Bekleben von Schränken, Türen und anderen Möbelstücken eignet. Allerdings ist hier besonders auf die korrekte Ausrichtung zu achten, da die Position sich nicht korrigieren lässt, sobald die Tapete klebt. Am beliebtesten sind Vliestapeten: Hierbei werden nämlich nicht die einzelnen Bahnen sondern die Wand eingekleistert, was deutlich einfacher und sauberer vonstatten geht. Die Fototapete aus Papier wird wie jede andere klassische Tapete behandelt: Die Bahnen werden eingekleistert und dann an die Wand gebracht.

Wie viel Zeit sollten Sie für das Anbringen der Fototapete einplanen?

Wie lange Sie für das Tapezieren brauchen, hängt zu allererst von der Fläche der Wand ab, aber auch von der Art der Fototapete: Das Verarbeiten von Vinyl und Vlies geht etwas schneller als von Papiertapeten. Auch der Erfahrungsgrad spielt eine Rolle: Ein Profi braucht nur etwa halb so lang wie ein Laie. Weiterhin ist die Dauer der Vorarbeiten mit einzurechnen: Muss die Wand vorbehandelt werden? Also müssen z.B. Schäden verspachtelt oder Verfärbungen entfernt werden? Das blosse Tapezieren einer Wand von einer Fläche von etwa 10 qm können Sie innerhalb von ein paar Stunden erledigen. Aber unterschätzen Sie nicht die Vorarbeiten!

Wie viel kostet es, die Fototapete von einem Profi anbringen zu lassen?

Für das Tapezieren von drei Wänden mit einer Fläche von insgesamt 12 qm haben wir bei Ofri Offerten in Höhe von CHF 750.00 und CHF 850.00 festgestellt.

Fototapete anbringen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular