Öltankentsorgung?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Öltankentsorgung

Sollte ich einen Profi damit beauftragen, meinen Öltank zu entsorgen?

Die Entsorgung eines Öltanks unterliegt strengen Regelungen. Um Umweltverschmutzung zu vermeiden, ist es wichtig, dass ein Öltank fachgerecht entsorgt wird. Öl ist ein wassergefährdender Stoff, deswegen gehört ein verschmutzter Öltank in den Sondermüll. Wenn Sie sich gleichzeitig einen neuen Tank einbauen lassen, wird die Firma, die Ihnen den neuen Tank installiert, Ihnen anbieten, den alten Öltank zu entsorgen. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie entweder einen Profi beauftragen oder sich selbst um die Entsorgung kümmern. Der Profi kümmert sich um Reinigung, Zerkleinerung und fachgerechte Entsorgung des Öltanks.

Was sind die Vorteile, wenn ich meinen Öltank entsorgen lassen?

Wenn Sie eine Tankschutzfirma mit der Entsorgung beauftragen, hat das den Vorteil, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Sie können sich darauf verlassen, dass der Öltank regeltreu gereinigt und entsorgt wird und keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Der Nachteil ist natürlich, dass eine professionelle Entsorgung nicht gerade günstig ist. Wenn Sie den Tank jedoch selber entsorgen wollen, müssen Sie so einiges beachten.

Was sind die Vorteile, wenn ich meinen Öltank entsorgen lassen?

Wenn Sie eine Tankschutzfirma mit der Entsorgung beauftragen, hat das den Vorteil, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Sie können sich darauf verlassen, dass der Öltank regeltreu gereinigt und entsorgt wird und keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Der Nachteil ist natürlich, dass eine professionelle Entsorgung nicht gerade günstig ist. Wenn Sie den Tank jedoch selber entsorgen wollen, müssen Sie so einiges beachten.

Welche Vorbereitungen sind für die Selbstentsorgung zu treffen?

Für die Entsorgung brauchen Sie einige Hilfsmittel, die vorher zu beschaffen sind: So z.B. eine Pumpe, um das restliche Öl abzupumpen, ein paar Lappen zur Reinigung per Hand und ein ausreichend grosses Transportmittel, um den Tank zur Deponie zu fahren. Wenn der Tank sehr gross ist, brauchen Sie auch Werkzeuge, um den Tank zu zerkleinern und ihn transportfähig zu machen.

Welche alternativen Entsorgungsmöglichkeiten gibt es?

Wenn der Tank ordentlich gereinigt ist, kann er als Regenwasserauffangbecken genutzt werden. Falls Ihr Öltank unter der Erde ist, wird die Selbstentsorgung deutlich erschwert. Vielerorts ist es zulässig, einen gereinigten Öltank im Boden einfach mit Sand aufzufüllen und im Boden zu lassen. Erkundigen Sie sich bei den lokalen Behörden nach den gängigen Regelungen.

Wie viel Zeit muss für die Entsorgung eines Öltanks eingeplant werden?

Wenn Sie einen Profi mit der Entsorgung betrauen, wird Sie das natürlich praktisch gar keine Zeit kosten. Wenn Sie die Reinigung und Entsorgung jedoch selbst in die Hand nehmen wollen, dauert das schon eine Weile. Zunächst müssen Sie sämtliche Utensilien beschaffen, die Sie für die Reinigung und den Transport brauchen, das kostet schon Zeit. Allein die Reinigung kann mehrere Arbeitsstunden in Anspruch nehmen. Dann müssen Sie den Tank auf ein ausreichend grosses Transportmittel verfrachten, ihn genügend sichern und ihn zur nächsten Deponie fahren. Wenn er zu gross ist, brauchen Sie für die Zerkleinerung noch mehr Zeit. Das kann schon einen halben bis einen ganzen Tag in Anspruch nehmen.

Wie viel kostet eine Öltankentsorgung?

Die Preise für das Entsorgen eines Öltanks liegen je nach Grösse und Aufwand zwischen CHF 1500.- und CHF 2500.-.

Öltankentsorgung?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular