Elektroboiler ersetzen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular

Elektroboiler ersetzen

Welchen Vorteil hat es, wenn ich einen Profi damit beauftrage, meinen Elektroboiler zu ersetzen?

Einen Elektroboiler zu ersetzen ist eine komplexe Aufgabe, die eine Menge Fachwissen über Elektronik, Mechanik, Anlagen und anderes voraussetzt. Es muss nicht nur der alte Boiler abgenommen werden, sondern auch eine komplett neue Installation vorgenommen werden, wobei u.a. Wasser- und Stromleitungen verlegt werden müssen. Wenn Sie Ihren Boiler durch einen Solarboiler ersetzen wollen, muss sogar auf dem Dach gearbeitet werden. Daher ist es nicht nur nicht ratsam, sondern auch gefährlich, wenn Sie als Laie versuchen, einen Elektroboiler zu ersetzen. Wenn Sie etwas falsch machen, kann das fatale Folgen für Sie und die Bewohner in Ihrem Haus haben. Daher sollten Sie auf jeden Fall einen Fachmann mit dem Ersetzen Ihres Boilers beauftragen.

Was ist beim Ersetzen eines Elektroboilers zu beachten?

Wenn Sie Ihren Elektroboiler durch eine umweltfreundlichere Warmwasseranlage wie eine Solaranlage oder einen Wärmepumpenboiler ersetzen, können Sie in vielen Kantonen Zuschüsse beantragen. Die Förderbeträge für Solaranlagen variieren, Sie können aber mit mehreren tausend Franken Unterstützung rechnen. Für einen Wärmepumpenboiler können Sie CHF 200 bis 800.- Subvention erhalten.

Warum sollte ich meinen Elektroboiler ersetzen?

Elektroboiler sind grosse Stromfresser und sollen daher ganz aus der Schweiz verbannt werden: Wasser soll mit erneuerbaren Energien aufgewärmt werden oder an die Heizanlage angeschlossen werden und so erwärmt werden. Wenn Sie Ihren Elektroboiler durch eine energieeffizientere Warmwasseranlage austauschen, können Sie Ihre Stromkosten deutlich verringern. Ausserdem tun Sie der Umwelt etwas Gutes.

Welche Vorbereitungen sind vor dem Ersetzen des Boilers zu treffen?

Wenn Sie Ihren Elektroboiler durch eine Solaranlage ersetzen wollen, sollten Sie sich gut überlegen, wo der beste Ort für die Anlage auf Ihrem Dach ist. Bedenken Sie: Je weniger Rohre verlegt werden müssen, desto billiger wird die Installation.

Wenn für die Verbindung der Solaranlage zu Bad und Küche Rohre durch ein Zimmer verlegt werden sollen, sollten Sie dieses Zimmer möglichst leer räumen und alles, was stehen bleibt, mit einer Folie abdecken.

Welche Werkzeuge und Materialien werden für das Ersetzen des Elektroboilers benötigt?

Für die Deinstallation Ihres Elektroboilers und die Installation eines Solarboilers oder eines Wärmepumpenboilers werden eine Menge Werkzeuge und Material gebraucht: Boiler, Solarkollektoren, Rohre, Elektrokabel, Verbindungsstücke, Bohrmaschinen und vieles mehr. Aber machen Sie sich keine Sorgen, die Profis haben alles dabei, was sie zum Arbeiten brauchen.

Welche Alternativen gibt es zum Elektroboiler?

Ein Wärmepumpenboiler ist eine umweltfreundliche Alternative zum Elektroboiler, bei der die Umgebungsluft oder auch Abwärme genutzt wird, um Wasser aufzuwärmen. Auch mit Sonnenkollektoren kann Wasser effektiv erhitzt werden. Bis zu 70% des Warmwasserverbrauchs in einem Haushalt kann durch Solarenergie gedeckt werden. Allerdings ist hier dennoch ein kleiner Elektroboiler oder ähnliches notwendig, um die fehlenden 30% abzudecken. Sie können eine Solaranlage auch mit einer Wärmepumpe oder der Heizanlage koppeln, um den Elektroboiler komplett aus Ihrem Haus zu verbannen.

Wie lange dauert es, einen Elektroboiler zu ersetzen?

Einen Elektroboiler durch einen Wärme- oder Solarboiler zu ersetzen, dauert nicht lange. Sie können mit einer Arbeitszeit von höchstens einem Tag rechnen. Sie brauchen sich also keine Sorgen machen, dass Sie tagelang ohne warmes Wasser auskommen müssen.

Was kostet es, einen Elektroboiler ersetzen zu lassen?

Wärmepumpenboiler sind in der Anschaffung deutlich teurer als Elektroboiler. Während ein Elektroboiler schon ab CHF 2000.- zu haben ist, müssen Sie für einen Wärmepumpenboiler mit Anschaffungskosten von CHF 3'000 bis 5'000.- rechnen. Hinzu kommen Installationskosten, die je nach örtlichen Voraussetzungen zwischen CHF 300 und 800.- liegen können. Eine Solaranlage ist deutlich teurer: Mit CHF 10'000 bis 15'000.- können Sie für Installation und Anlage rechnen. Daher sind hier die Förderbeiträge deutlich höher.

Elektroboiler ersetzen?

Jetzt gratis mehrere Offerten einholen!

Jetzt gratis Anfrage eingeben

Gratis und unverbindlich Angebote von verschiedenen Anbietern erhalten.


zum Anfrage-Formular